Aktuelles

Herzlich willkommen unseren neuen Erstklässlern!

08.09.2022 | Auch wenn die Einschulungen sich jedes Jahr wiederholen, hatten wir an der Elisabeth-Abegg-Grundschule in diesem Jahr etwas Neues. Zum ersten Mal haben wir für die Einschulung unsere Sporthalle nutzen können. Seit der Renovierung ist die Halle für Großveranstaltungen geeignet und wir haben dieses Jahr erleben dürfen, wie schön das ist. Dadurch war erstmals eine gemeinsame Einschulung der beiden 1. Klassen möglich. Die Kinder waren freudig aufgeregt und haben das aufgeführte Musical sehr genossen. Nach der Aufführung in der Sporthalle gab es die erste Unterrichtsstunde in den Klassen, während die Eltern etwas Zeit mit einer Tasse Kaffee auf dem Hof verbringen konnten. Es war eine rundum schöne Veranstaltung, dank großartigem Einsatz der Mitarbeiter. Es war spürbar, dass wir uns alle auf diese neuen Schülerinnen und Schüler gefreut haben.

Unser Sponsorenlauf 2022

30.05.2022 | Am Samstag, den 21.05.2022 fand nun endlich unser 13. Sponsorenlauf statt. Wir danken allen Helfern und den Läufern, die insgesamt eine Strecke von 1.577,25 km zurückgelegt und damit nicht nur richtig gute sportliche Leistung gezeigt, sondern auch 17.897,25 EUR an Spendengeldern erlaufen haben!

 

Die eine Hälfte der eingehenden Spenden wird zur Anschaffung von Sitzgelegenheiten auf dem Schulhof verwendet werden, die andere Hälfte zur Finanzierung des Aufzugs – zuerst gehen aber 10 % an die Arche in Berlin, deren Arbeit wir gern unterstützen.

 

Man will ja keinen Streit, aber ...

04.03.2022 | Kinder im Alter von 9 und 10 Jahren haben in der Regel große Lust, für eine friedfertige Atmosphäre einzutreten und zum Beispiel Jüngeren beim Lösen ihrer Konflikte beizustehen. Dieses Bedürfnis greifen wir dankbar auf und bieten über die Schulstation "Oase" eine Streitschlichter/innen-Ausbildung an. Nach ihrer Prüfung sind die Kinder als 2er-Teams wochenweise vor allem in der Hofpause aktiv.

Welchen Einfluss hat die Pandemie eigentlich auf den Einsatz der Streitschlichtung genommen? Hierzu ein kleiner Abriss: Wir beginnen vor nun etwa zwei Jahren. Im März 2020 sind unsere Streitschlichter/innen gerade frisch ausgebildet und die Lust auf eine produktive Streitschlichterei ist verständlicherweise groß. Aber was passiert: Lockdown, Homeschooling. So bleibt es ein eher unspektakuläres Jahr für die neuen Teams in orangefarbigen Westen. In Erinnerung bleiben uns immerhin die Versuche, über Microsoft TEAMS in verteilten Rollen fiktive Konflikte zu meistern. Die Saison 20/21 nahte ja bereits und alles sollte normaler werden. Der Statistiker in uns rieb sich tatsächlich bald die Hände: So viele Hofpausen gab es an unserer Schule noch nie, und auf Hofpausen kommt es doch an, wenn man auf eine Streitschlichterei aus ist, oder? Jein, denn die Möglichkeit der Teilnahme an einer Hofpause zeigte sich als stark begrenzender Faktor.  Es gab zwar viele über den Schultag verteilte Hofpausen – die Streitschlichter waren dort aber oft selber im Unterricht und konnten erneut nicht schlichten.

Jetzt haben wir 2022, einiges hat sich aufs Neue verändert und wieder fiebern Mädels und Jungs ihren ersten Einsatzzeiten entgegen – diesmal sollte das tatsächlich möglich sein.

 

Christopher Götze, Leiter der Schulstation Oase, Prenzlauer Berg

Patenschaften: Frösche übernehmen Verantwortung

24.09.2021 | Die 21 quirligen Eichhörnchen der Klasse 1b sind gut in der Schule angekommen. Bei ihrem Einstieg ins Schulleben wurden sie von ihrer Patenklasse, den Fröschen, tatkräftig unterstützt. Gleich am 1. Schultag lernten die Erstklässler ihre Paten kennen, die ihnen zur Begrüßung sogar eine kleine Süßigkeit mitbrachten. Dann ging es hinaus auf den Schulhof, wo eifrig gespielt und erzählt wurde. Die Ersties konnten den Zweitklässlern ihre Fragen stellen und sich in Ruhe alles zeigen lassen. So fanden sie sich bald selbständig im Schulhaus und auf dem Pausenhof zurecht. Die Hilfe der Paten hat den Eichhörnchen das Einleben in der Schule erleichtert, wofür wir ihnen sehr dankbar sind.   

Dass die Erstklässler in den ersten Schulwochen von einer Patenklasse begleitet werden, hat an der Elisabeth-Abegg-Grundschule mittlerweile Tradition. Oft verabreden sich die beiden Klassen zu einer Lesestunde in der Bibliothek. Dann staunen die „Kleinen“ darüber, wie gut die „Großen“ schon lesen können, was ihre eigene Lesemotivation natürlich enorm steigert. Aber auch die Zweitklässler profitieren, denn ihnen wird bewusst, wie viel sie schon gelernt haben und wie gut es tut, Verantwortung zu tragen. Manchmal unterstützen die Paten die jüngeren Kinder auch beim Lernen, z. B. helfen sie ihnen beim Basteln oder beim Ausprobieren neuer Lernspiele. Wir freuen uns schon auf weitere Aktionen mit der Patenklasse.

Stephanie Teipen, Elisabeth-Abegg-Grundschule, Prenzlauer Berg

Einschulungsfeier 2021 in der Elisabeth-Abegg-Grundschule

27.08.2021 | Am Samstag war es wieder so weit. Aufgeregte und fröhliche Kinder mit kreativen Zuckertüten und schicken Schulranzen kamen mit ihren Eltern in die Aula unserer Schule. Auch wenn wir jedes Jahr Einschulung feiern, ist dieser Tag immer wieder etwas Besonderes. Das Schulhaus war liebevoll dekoriert und hinter der Hintertür der Aula warteten weitere sehr aufgeregte Kinder: 17 Kinder aus den Klassen 2 und 3 führten ein Musical auf. Trotz Corona hatten wir es gewagt und übten seit Mai fleißig mit den Kindern die Lieder und Theaterszenen "unseres" Einschulungsmusicals: Sechs Tierkinder überlegen in lustigen Szenen, ob es sich lohnt, in die Schule zu gehen und rätseln, was sie dort wohl erwarten würde. Durch die Begegnung mit vier unterschiedlichen Schulkindern bekommen die Tiere langsam ein Bild von Schule und auch wirklich Lust, in die Schule zu gehen. Bei dem fröhlichen Musical und der festlichen Atmosphäre bekommen auch die neuen Erstklässler Lust auf Schule.Herzlich Willkommen bei uns! Gern begleiten wir unsere Ersties beim Lernen, Wachsen und Leben.

Aktuelles zu COVID-19

11.08.2021 | Aktuelle Informationen zum Schul- und Hortbetrieb im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus entnehmen Sie bitte den offiziellen Seiten der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unter www.berlin.de/sen/bjf/corona/schule. Vielen Dank!

Der neue Schulalltag in der Elisabeth-Abegg-Grundschule

26.02.2021 | Inzwischen gehören Videokonferenzen, Chatten und das Telefonieren über Teams zu unserem Alltag. Klare Strukturen und Standards haben inzwischen zu einer guten Routine geführt. Gegenseitig unterstützen wir uns beim Entdecken von neuen technischen Tools und beim Lösungen finden auf verschiedenste Fragestellungen. Dasselbe gilt für die allermeisten von unseren Schülerinnen und Schülern, die ebenfalls mit einer großen Portion Souveränität ihren Homeschooling-Alltag meistern. Beachtlich, wie anpassungsfähig wir Menschen doch sein können.

Das Schöne dabei ist, alles läuft in Ruhe und in geordneten Bahnen. Als Fazit können wir sagen, dass das Beste aus diesen Umständen gemacht wird. Wir sind uns auch weiterhin der großartigen Unterstützung und dem Verständnis der Eltern bewusst, und sind dankbar für die Geduld und Ausdauer.

Seit dieser Woche sind die 1. bis 3. Klassen der Grundschule wieder zurück im Wechselunterricht in ihren Klassenräumen. Wir freuen uns sehr darüber und hoffen auch hier, wieder das Beste aus der Situation für alle Schülerinnen und Schülern machen zu können.

 

Oliver Buck, stellv. Schulleiter, Elisabeth-Abegg-Grundschule

Das neue AG-Angebot steht fest

15.02.2021 | Wir alle sehnen uns nach Normalität und neuen Möglichkeiten, unseren Interessen und Leidenschaften nachzugehen. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen auch in Corona-Zeiten unsere Angebote vorstellen, um über das, was auf Ihre Kinder im 2. Halbjahr wartet, zu informieren. Wie im vergangenen Halbjahr bieten wir sowohl interessante AGs als auch spanndende und kreative Projekte für Ihre Kinder an.

 

Hier geht's zum AG-Flyer.

Kehrenbürger-Projekttage

29.06.2019 | Am 13.06.2019 haben 30 Kinder und 4 Betreuer der Elisabeth-Abegg-Grundschule eine Kehrenbürger-Aktion durchgeführt und gut ausgestattet mit Westen, Sammelwerkzeugen und Mülltüten im Park Müll gesammelt.

 

Aber sehen Sie selbst!